News

01. Dezember 2017 Zurück

31 neue Ausbildungsplätze bei DHL in Unna

Das Bild zeigt Mitglieder der SPD-Fraktion un Unna-Königsborn.

Die SPD-Fraktion besichtigt DHL in Unna-Königsborn.

„DHL-Logistik in Unna-Königsborn bietet ab 2018 zusätzliche Ausbildungsplätze an.“ Mit dieser guten Nachricht begrüßte der Ausbilder am Standort, Jürgen Korte, jetzt die SPD-Kreistagsfraktion unter Leitung von Martin Wiggermann. Die Ausbildungsplätze zur Fachkraft Logistik würden von 15 auf 27 erhöht und auch im Bereich Elektroniker und im kaufmännischen Bereich gäbe es künftig zusätzliche Plätze. Damit biete das Unternehmen in Unna-Königsborn zum nächsten Ausbildungsjahr 31 neue Stellen an, berichtet die SPD-Kreistagsfraktion von ihrem Besuch.

Martin Wiggermann, Vorsitzender des Kreisausschusses Arbeitsmarkt und Wirtschaftförderung und stellvertretender Landrat, unterstreicht die besondere Bedeutung des Engagements von DHL vor dem Hintergrund fehlender Ausbildungsplätze im Kreis. „Wir liegen deutlich unter dem Landesdurchschnitt beim Verhältnis Ausbildungsstellen zu suchenden Jugendlichen – für 100 Jugendlichen stehen nur rund 60 Ausbildungsstellen zur Verfügung“, wird  Wiggermann in der Mitteilung der Kreistagsfraktion zitiert.

DHL bilde aus, weil das Unternehmen die Fachkräfte künftig auch brauche. Die Chancen nach der Ausbildung mit einem Festvertrag übernommen zu werden, stünden dabei sehr gut, wie die Sozialdemokraten erfuhren.

Wichtige Information für die Genosse: DHL suche über Betriebsbesichtigungen und Praktika den direkten Kontakt zu den Schulen in der Region. Besonders die internen Messen der Berufskollegs hätten sich als positiv herausgestellt. Martin Wiggermann begrüßt diesen von DHL eingeschlagenen Weg. Die Schulen seien wesentlicher Partner für einen erfolgreichen Übergang in das Berufsleben, so seine Einschätzung. „Wir werden auch weiter bei den Unternehmen im Kreis Unna für mehr Ausbildungsplätze werben und von Kreisseite alles tun, um Jugendliche beim Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen“, wird Wiggermann abschließend in der Mitteilung zitiert.

Bild und Text: SPD-Fraktion im Kreistag des Kreises Unna

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de