News

11. Januar 2017 Zurück

4. Breitbandforum der WFG: Zusammenarbeit erörtert

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna hatte Vertreter der zehn Städte und Gemeinden zum 4. Breitbandforum ins Kreishaus eingeladen, um über die bestehenden und zukünftigen Ausbauaktivitäten des Breitband- und Glasfasernetzes im Kreis Unna zu beraten.
Weil der Zugang zu schnellem Internet durch die stetig voranschreitende Digitalisierung für die Unternehmen im Kreis immer wichtiger wird, waren sich die Teilnehmenden dahingehend einig, eine möglichst großräumige Vernetzung zu planen. Die Vertreter der WFG sowie der Kommunen diskutierten die Idee, eine Genossenschaft zu bilden. Zu diesem Thema referierte Matthias Pomplum von Helinet. Im Rahmen eines weiteren Breitbandforums im März soll das weitere Vorgehen diskutiert werden.  
Bereits im Juni des vergangenen Jahres hatte die WFG einen Förderbescheid über 50.0000 Euro für Beratungsleistungen aus dem Bundesförderprogramm des zuständigen Ministers Alexander Dobrindt erhalten. Mit diesem Geld wird derzeit ein Konzept zur Anbindung der peripher gelegenen Gewerbegebiete im Kreis an das Glasfasernetz erarbeitet. Darüber hinaus erhält der Kreis Unna bis 2019 Fördermittel in Höhe von 150.000 Euro vom Land NRW für einen Breitbandkoordinator, der die Planung und Koordination der kreisweiten Netzausbauaktivitäten übernehmen wird. Dieser soll ab dem Frühjahr 2017 eingestellt werden.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de