News

14. November 2014 Zurück

Beratungsabend lockt Existenzgründer nach Unna

Steuerberater Michael Blumrich erklärte anschaulich, mit welchen Forderungen durch das Finanzamt die Jungunternehmer künftig rechnen müssen. Foto: WFG

Rechtsform, Marketing, Versicherungen oder Steuermodalitäten - bei der Unternehmensgründung gilt es, sich parallel zur eigentlichen Geschäftsidee mit den unterschiedlichsten betriebswirtschaftlichen Themen auseinander zu setzen.

Einen Überblick über all diese Betätigungsfelder und künftigen Herausforderungen für die Unternehmer und Unternehmerinnen von Morgen bot der zweite Beratungsabend für Existenzgründer des STARTERCENTERS NRW Kreis Unna. Insgesamt 18 Interessierte aus dem Kreis Unna, Hamm und sogar Gelsenkirchen fanden am vergangenen Donnerstag, 13. November den Weg in die VHS Unna. Dort erwartete sie in drei Stunden ein kompaktes Seminarprogramm. Vom Bankberater, über die Juristin bis hin zu Steuer- und Weiterbildungsberatung hatte das STARTERCENTER-Team einen informativen "Rundumschlag" für die Gründungsinteressierten vorbereitet.

Das begeisterte auch die Jungunternehmer. "Man hat nicht nur einen guten Überblick erhalten, sondern konnte auch innerhalb kurzer Zeit mit verschiedensten Experten ins Gespräch kommen und so direkt Antworten auf seine Fragen erhalten."

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de