News

15. Mai 2017 Zurück

Digitalisierung: Infos für 40 Unternehmer

Das Bild zeigt WFG-Projektleiter Marc Seelbach(links), Dr. Matthias Parlings (Mitte ) und TWS-Geschäftsführer Christoph Gutzeit (rechts). Gutzeit hält Broshüren in die Kamera.

Marc Seelbach (v.l.n.r), Dr. Matthias Parlings und TWS-Geschäftsführer Christoph Gutzeit hießen die Unzernehmensvertreter in Schwerte willkommen.

„Digitalisierung - Umsetzungsstrategien für den Mittelstand" lautete das Motto der Veranstaltung, zu der die WFG Kreis Unna in Kooperation mit der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte am vergangenen Donnerstag eingeladen hatte. 40 Unternehmensvertreter folgten den Ausführungen von Dr. Matthias Parlings. Der Referent arbeitet für das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik und ist Projektleiter bei „Digital in NRW - das Kompetenzzentrum für den Mittelstand", mit dem die WFG Kreis Unna seit dem vergangenen September kooperiert. Durch die Kooperation  können Unternehmen aus dem Kreis Unna die Angebote der Dortmunder Digitalisierungsexperten kostenfrei in Anspruch nehmen.

Anhand zahlreicher Best-Practice Beispiele zeigte der Referent auf, mit welchen Fragestellungen vor allem kleine und mittlere Unternehmen im Kontext der Digitalisierung konfrontiert werden, aber auch welche Hemmnisse und Stolpersteine vorherrschen können.

WFG-Projektleiter Marc Seelbach betonte im Rahmen der Veranstaltung: „Wir haben die Kompetenz hier vor Ort in der Region und unsere Unternehmen können bei Bedarf die maßgeschneiderten Angebote für sich nutzen."

Im Anschluss an den Vortrag nutzten die Unternehmensvertreter die Gelegenheit, über das Gehörte zu diskutieren und erste Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit den Digitalisierungsexperten auszuloten. „Uns war daran gelegen, den Unternehmen möglichst konkrete Angebote zu machen. Dies ist uns mit der Veranstaltung gelungen", so Seelbach abschließend.

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes „Wissen schafft Erfolg". Denn so wie das Team  von „Digital in NRW", das die Themen Digitalisierung und Vernetzung gezielt und kostenlos für kleine und mittlere Unternehmen aufbereitet, möchte die WFG die weitere Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft in der Region Kreis Unna /Hamm im Rahmen der regionalen Innovationsförderung weiter voranbringen.

 

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW:

 

 

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de