News

05. Januar 2017 Zurück

Facebook für Einzelhändler: Chancen und Risiken

Den Bekanntheitsgrad steigern, Kunden binden und neue Zielgruppen erschließen: Welche einfachen und kostengünstigen Möglichkeiten Facebook lokalen Einzelhändlern, Gastronomen und auch Künstlern im Bereich Marketing bietet, ist Thema der Veranstaltung „Chancen und Risiken von Facebook für den lokalen Einzelhandel". Dazu lädt Unnas Wirtschaftsförderin Sabine Radig für Dienstag, 24. Januar 2017, ab 19:30 Uhr Unternehmen aus der Kreisstadt in das Refugio, Flügelstraße 9, in 59423 Unna ein.

Auch wenn Einzelhändler ihre Waren und Dienstleistungen nicht direkt über das soziale Netzwerk verkaufen oder bereitstellen können, bietet ihnen Facebook die Möglichkeit, gezielt Menschen aus Unna und der Region anzusprechen, erfolgreiches Empfehlungsmarketing zu betreiben und den Kauf im Laden vorzubereiten.

Für die Veranstaltung ist es Sabine Radig gelungen, die Social-Media-Expertin Eva Ihnenfeldt (KMU Digital) zu gewinnen. Sie wird in ihrem Kurzvortrag erläutern, wie Einzelhändler Facebook sinnvoll für sich und ihr Unternehmen einsetzen können. Katja Vogt vom Refugio wird aus der Praxis berichten und ihre eigenen Erfahrungen schildern, die sie mit Facebook und ihrem Internetblog gesammelt hat.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Um besser planen zu können, bittet Sabine Radig bis Freitag, 13. Januar 2017, um eine schriftliche  Rückmeldung. Sie ist telefonisch unter der Rufnummer 02303 27-2890 oder per E-Mail unter s.radigwfg-kreis-unnade zu erreichen.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de