News

09. Juni 2017 Zurück

Familienfreundlichkeit in KMU: Jetzt anmelden!

Ob Kinderbetreuung in Ferienzeiten, betriebliche Workshops zum Thema Vorsorgevollmacht oder Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen: Die ExTox Gasmess-Systeme GmbH aus Unna ist ein echtes Vorzeigeunternehmen, was das Thema Familienfreundlichkeit angeht. Deshalb lädt das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (Competentia) unter dem Motto: „Familienfreundlichkeit in kleinen und mittleren Unternehmen" für Mittwoch, 5. Juli, zu einem Workshop in die Räume der ExTox Gasmess-Systeme GmbH an die Max-Planck-Straße 15a in Unna ein. Zwischen 14:30 und 17:30 Uhr lernen Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitenden aus dem Kreis Unna und Dortmund direkt vor Ort, wie es ExTox als mittelständischem Unternehmen gelingt, Wirtschaftlichkeit und Familienfreundlichkeit zu kombinieren.  

Referentin und Entwicklungsberaterin Britta Lohse wird den Workshop leiten, bei dem es neben den betriebsindividuellen Lösungen, die bei ExTox gefunden wurden, vor allem um den Austausch der teilnehmenden Unternehmen untereinander geht. Bei der anschließenden Betriebsbesichtigung werfen die Teilnehmenden des Workshops einen Blick hinter die Kulissen und erfahren, wie familiengerechte Angebote in den Firmenalltag integriert werden können.

Bei der Umsetzung der während des Workshops erarbeiteten Lösungen, dem so genannten „Nachspiel", bietet das Competentia-Team im Anschluss an die Veranstaltung individuelle und unternehmensspezifische Unterstützung für die Betriebe an.

Anke Jauer (a.jauerwfg-kreis-unnade) freut sich über Anmeldungen bis zum 28. Juni.
Die Veranstaltung wird gefördert durch die nordrheinwestfälische Landesregierung und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Die Teilnahme ist daher kostenlos.

Zu Competentia:
Unter dem Projektnamen Competentia fördert die nordrheinwestfälische Landesregierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in den 16 Arbeitsmarktregionen Kompetenzzentren, die im Jahr 2012 aus der Landesinitiative Frau und Wirtschaft entstanden sind. Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wirtschaftsförderungen Kreis Unna und Dortmund zusammen. Zielgruppe der Competentia-Angebote sind kleine und mittlere Unternehmen. Competentia hat sich zum Ziel gesetzt, die Erwerbstätigkeit von Frauen qualitativ und quantitativ zu verbessern. Die Kompetenzzentren beraten kleine und mittlere Unternehmen dabei, weibliche Fachkräfte zu gewinnen und an sich zu binden, geben Tipps zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und helfen, die Potenziale der Frauen im Unternehmen weiterzuentwickeln. Die Zentren bringen dazu regionale Akteurinnen und Akteure in Kontakt und unterstützen sie mit Informationen und konkreten Hilfestellungen.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de