News

17. August 2017 Zurück

Geld für schnelles Internet im Kreis

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Bürgermeister und Vertreter der Kommunen nahem die Förderbescheide in Berlin entgegen. Foto: Irina Tischer

Die Bürgermeister und weitere Vertreter der Städte Bergkamen, Bönen, Selm und Fröndenberg nahmen am Mittwoch gemeinsam mit dem Breitbandkoordinator des Kreises Unna, Friedhelm Bosse-Wyczisk (1.v.l.), in Berlin Förderbescheide für den Breitbandausbau von Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (nicht auf dem Bild), entgegen.


Die Kommunen Bergkamen, Kamen und Bönen hatten in der Vergangenheit einen gemeinsamen Förderantrag gestellt. Sie erhalten nun insgesamt rund 6,5 Millionen Euro für den Breitbandausbau vom Bund. Die vorgesehene Landesförderung für das Trio beträgt nach Angaben des zuständigen Ministeriums ebenfalls rund 6,5 Millionen Euro. Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer (1.v.r.), Bergkamens Wirtschaftsförderer Walter Kärger (3.v.l.), Bönens Bürgermeister Stephan Rotering (4.v.l) sowie Robert Eisler von der Gemeinde Bönen (3.v.r) waren gestern in der Hauptstadt zu Gast, um den Förderbescheid persönlich in Empfang zu nehmen.


Auch Fröndenberg profitiert: Die Stadt, die am Mittwoch durch Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe (2.v.r.)  vertreten wurde, erhält 2,3 Millionen Euro von Bund und Land für den Ausbau des schnellen Internets.


Zudem gehört Selm zu den Kommunen, die im Kreis Unna vom Bundesförderprogramm Breitband profitieren. Bürgermeister Mario Löhr (2.v.l.) und sein Team dürfen sich über eine Förderung von rund 7,4 Millionen Euro freuen, die sich Land und Bund teilen.

Friedhelm Bosse-Wyczisk unterstützt die Kommunen als Breitbandkoordinator des Kreises dabei, den Breitbandausbau voranzutreiben, Er erklärt: "Selm, Fröndenberg, Bergkamen, Kamen und Bönen können sich nun auf die Suche nach Unternehmen machen, die die weißen Flecken schließen und die Umsetzung des Glasfaserausbaus in Angriff nehmen."Mit der Zusage von Bund und Land sind wir einen großen Schritt weiter, was die künftige flächendeckende Breitbandversorgung im Kreis Unna angeht", so der Breitbandkoordinator.

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe (5.v.l.) ließ es sich nicht nehmen, der Delegation aus dem Kreis Unna seine Glückwünsche auszusprechen.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de