News

22. Februar 2018 Zurück

Nattland-Erweiterung: Platz für Kita und Firmen

Das Gewerbegebiet Nattland wird um 12.000 Quadratmeter erweitert. Grafik: GeoService Kreis Unna

In der kommenden Woche wird der Rat der Stadt Schwerte im Rahmen seiner Sitzung über den Bebauungsplan zur Erweiterung des Gewerbegebietes Nattland befinden. Die Zustimmung der Lokalpolitiker gilt dabei als sicher.
Das bereits bestehende Gewerbegebiet im Stadtteil Westhofen soll nach den Plänen der Verantwortlichen im Schwerter Rathaus um rund 12.000 Quadratmeter erweitert werden. Das Unternehmen Schrezenmaier Kältetechnik hat bereits Interesse bekundet, einen Teil der Fläche zu kaufen, um eine geplante Erweiterung zu realisieren.

Auch eine Kinderbetreuungseinrichtung soll im Nattland entstehen. „Damit  sorgen wir für einen doppelten Standortvorteil: Für kleine und mittlere Betriebe ist die Ansiedlung in unmittelbarer Nähe zu einer Kita natürlich besonders interessant. Zudem verschaffen sich die Unternehmen mit einer solchen Einrichtung in der Nachbarschaft auch einen Vorteil, was die Rekrutierung von dringend benötigten Fachkräften angeht", weiß Christoph Gutzeit. Der Geschäftsführer der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte und Prokurist der WFG hatte seinerzeit die Idee für die Erweiterung. Er ist auch mit der Vermarktung des neuen Areals betraut.
 
 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de