News

19. September 2017 Zurück

Pluspunkt Familie: Dreve ProDiMed GmbH

Andrea Reichmann, Assistentin der Geschäftsführung, und Manfred Deisting, Personalleiter, berichteten über familienfreundliche Angebote bei Dreve. Foto: Jauer

Insgesamt 15 Unternehmen und eine Kommune haben sich für den Wettbewerb "Pluspunkt Familie -Familienfreundliches Unternehmen Kreis Unna" beim Bündnis für Familie Kreis Unna beworben. Einigen Unternehmen statteten die Interviewteams jetzt einen Besuch ab. So war ein Team bei der Dreve ProDiMed GmbH in Unna zu Gast, um sich vom Konzept des Betriebes zu überzeugen.

Das Familienunternehmen ist Spezialist bei der Herstellung von individuellen Medizinprodukten. Dreve entwickelt und produziert beispielsweise Abdruckmaterialien zur Herstellung möglichst exakter Abformungen anatomischer Gegebenheiten im Ohr und im Mund, wie sie für die Anpassung von Hörgeräten, Gehörschutz oder Zahnersatz und Mundschutz benötigt werden. Außerdem fertigt das Unternehmen nach Vorgaben von Hörakustikern Otoplastiken, also Formpassstücke für die individuelle Einpassung von Hörgeräten im Ohr. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt die Firma die für die Be- und Verarbeitung der Materialien erforderlichen Geräte für Labore und Arztpraxen.
Dr. Volker Dreve, geschäftsführender Gesellschafter, übernahm 1995 den elterlichen Familienbetrieb in Unna. Mittlerweile beschäftigt er rund 300 Mitarbeitende am Standort Unna, davon neun Auszubildende. Der Kontakt zu den Beschäftigten ist dem Geschäftsführer ein wichtiges Anliegen. "Alle sollen sich angesprochen und mitgenommen fühlen, wenn Entscheidungen getroffen werden", erklärt Dreve.
Den direkten Draht zwischen Beschäftigten und Firmenleitung stellt ein gewählter Vertrauensrat her, der in monatlichen Sprechstunden auch Fragen zur familienfreundlichen Arbeitsgestaltung ansprechen kann.

Um sich in Zukunft noch familienfreundlicher aufzustellen, plant das Unternehmen eine betrieblich unterstützte Kinderbetreuung in unmittelbarer Nähe der Firma einzurichten. Fachkräfte, die im Anschluss an die Elternzeit gerne wieder in den Beruf einsteigen möchten, können dann ihren Nachwuchs bis zum Alter von drei Jahren in der betrieblichen Großtagepflege "Villa Mausezahn" von zwei Tagesmüttern betreuen lassen. Schon jetzt kümmert sich Personalleiter und Prokurist Manfred Deisting darum, gemeinsam mit werdenden Müttern den beruflichen Aus- und Wiedereinstieg strukturiert zu planen und so die gut ausgebildeten Fachkräfte im Unternehmen zu halten. Eine Rückkehr in Teilzeit ist möglich - mit der Option später wieder in die Vollzeit zu wechseln. Während der Elternzeit werden die freigestellten Beschäftigten mit dem Firmennewsletter über Aktuelles informiert und selbstverständlich zu verschiedenen Firmenevents, wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, eingeladen.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de