News

08. November 2016 Zurück

Praxisworkshop Industrie 4.0: Jetzt anmelden!

Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand lädt am Standort Dortmund für Dienstag, 29. November 2016, zu einem Praxisworkshop Industrie 4.0 ein.

Experten des Kompetenzzentrums informieren im Rahmen des Workshops über die Potenziale und Technologien von Industrie 4.0, schlagen dabei aber schnell eine Brücke von der Theorie in die Praxis: So können die Teilnehmer vor Ort selbst einen Taster bauen, der mit einer App zum intelligenten Produkt wird – den so genannten BrainButton.

Solche cyberphysischen Systeme sind eine wichtige Basis für Industrie 4.0, heißt es in der Mitteilung. Der Workshop macht deutlich, dass es sich bei cyberphysischen Systemen nicht gleich um Riesenroboter handeln muss, sondern auch um kleine Helfer. Das Gehäuse für den BrainButton kommt direkt aus dem 3D-Drucker, ebenfalls ein Teil von Industrie 4.0. Der BrainButton wird im Workshop mit der Funktion versehen werden, ein Handy zu finden – ein erster Anreiz für die Teilnehmer, sich zu überlegen, wie der BrainButton in ihrem Unternehmen für mehr Effizienz sorgen könnte. Der BrainButton kann z. B. dazu dienen, bei leeren Regalplätzen Nachschub zu ordern, Fahrzeuge zu rufen oder Maschinen zu starten, und dabei auch in größere Netzwerke eingebunden werden. Genau so entsteht Industrie 4.0 im Mittelstand – Schritt für Schritt, heißt es in der Mitteilung von Digital in NRW.

Wer? 
Der Workshop richtet sich an Ingenieure, Betriebs- und Produktionsleiter sowie an technikaffine Innovationsmanager im Mittelstand, unter anderem aus dem Maschinen- und Anlagenbau, von Automobilzulieferern oder Logistikdienstleistern.

Was?
Nach einem kurzen Impulsvortrag geht es direkt in die interaktiven Präsentationen und Arbeitsphasen in einem Labor des Fraunhofer IML. Drei Arbeitsphasen bis zur Inbetriebnahme des BrainButton sind vorgesehen: Konstruktion und 3D-Druck, Platinenbau sowie Montage und Programmierung.

Wo?     
Der Workshop findet am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund statt.

Wann?  Offizieller Start ist um 13 Uhr, Dauer: ca. 5 Stunden.


Interessierte Teilnehmer können sich bis zum 25. November hier anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de