News

20. Februar 2015 Zurück

Spannende Workshops, volle Stände und viele neue Zukunftspläne

Matthias Müller (WFG Kreis Unna), Birgit Eckey (Lehrerin der Albert-Schweitzer-Grundschule Schwerte), Anica Althoff (WFG Kreis Unna), Landrat Michael Makiolla, Dr. Michael Dannebom (Geschäftsführer der WFG Kreis Unna) Fotos: WFG

Beim Workshop „Ameisenrennen im Logistikdschungel“ der Albrecht Jung GmbH & Co.KG durften sich die Schüler an einem Gabelstapler versuchen.

Mitarbeiter und Azubis von STEAG informieren eine interessierten Schüler über ihre Ausbildungsangebote.

Landrat Michael Makiolla und Wernes Bürgermeister Lothar Christ lassen sich den 3D-Drucker des Hellweg-Berufskollegs Unna erklären.

Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert vom Praxistag Perspektive Technik

Gummibärchen fliegen lassen, die Realität von Greys Anatomie erkunden oder doch lieber ein Ameisenrennen durch den Logistikdschungel wagen – das Workshopangebot des Praxistags Perspektive Technik begeisterte durch Vielfalt und lud zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

Diese Gelegenheit nutzten am gestrigen Donnerstag, 19. Februar und heute, 20. Februar, mehr als 500 Schülerinnen und Schüler des Kreises Unna. In den Räumlichkeiten des Freiherr-vom-Stein Berufskollegs Werne ließen sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen und Studiengängen informieren.

Neben den Workshops hatten hierzu über 30 Unternehmen und Hochschulen der Region, unter Regie der Wirtschaftförderung Kreis Unna und des gastgebenden Berufskollegs, eine abwechslungsreiche Ausstellung auf die Beine gestellt. Die Stände luden mit bunten Farben, Werkstücken zum Anfassen und verschiedensten Mitmachaktionen zum Informieren und Kontakte Knüpfen ein. So konnten die interessierten Jugendlichen etwa bei dem Schwerter Unternehmen Schrezenmaier Kältetechnik per Fahrrad Kälte erzeugen oder am Stand des Hellweg Berufskollegs Unna die Vorzüge eines 3D-Druckers in Augenschein nehmen.

„Fast alle Workshops waren ausgebucht, und die Aussteller konnten viele interessante Gespräche führen und bereits einige Praktikumsplätze anbieten“, freute sich Organisatorin Anica Althoff von der WFG.

 

Weitere Informationen zum Praxistag finden Sie unter

www.perspektive-technik.de

 

Hintergrund:

Der Praxistag Perspektive Technik findet seit 2005 bereits zum neunten Mal unter Regie der Wirtschaftsförderung Kreis Unna statt. Die Messe ist abwechselnd in Werne und Unna zu Gast und kooperiert mit den jeweils dort ansässigen technisch orientierten Berufskollegs. Sie ist eines von verschiedenen Angeboten, das die Wirtschaftsförderung Kreis Unna im Rahmen des „zdi-Netzwerks Perspektive Technik“ organisiert, um naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs zu fördern und den Fachkräftenachwuchs zu sichern. In diesem Jahr findet sie erstmals unabhängig von öffentlichen Fördermitteln statt. Zur Durchführung der Veranstaltung haben sich bereits verschiedene Unternehmen mit Spenden beteiligt. Weitere Spenden sind willkommen.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de