News

11. Oktober 2017 Zurück

Workshop: Weibliche Azubis gewinnen

Nutzten die Gelegenheit, um sich zu informieren: Die Unternehmensvertreter. Foto: Anke Jauer

Ende September 2017 hatte das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet kleine und mittlere Unternehmen aus dem Kreis Unna und Dortmund erneut zum einem sogenannten "Workshop mit Nachspiel" eingeladen. Schwerpunktthema dieses Workshops war die Rekrutierung insbesondere weiblicher Auszubildender und die Möglichkeiten, die jungen Fachfrauen anschließend im Unternehmen zu binden. Gastgebendes Unternehmen war die AuK Pflegedienst GmbH in Bergkamen. Gefolgt waren der Einladung insgesamt sieben Vertreterinnen und Vertreter mittelständischer Unternehmen, die ihre eigenen Erfahrungen zu dem Thema einbrachten und die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch nutzten.
Referentin Wiebke Böhmer stellte verschiedene Rekrutierungsstrategien für weibliche Auszubildende und Fachkräfte vor, immer nach dem Bauchladenprinzip: nicht alles muss für alle optimal sein, jedes Unternehmen kann sich aus den vorgestellten Ideen diejenigen raussuchen, die am besten passen.

Böhmer war gut vorbereitet und nahm, natürlich mit Einverständnis der Firmen, die einzelnen Webseiten der anwesenden Betriebe hinsichtlich der Anziehungskraft für junge Frauen unter die Lupe. Die beteiligten Unternehmen konnten so von den vielen guten Beispielen und Ideen profitieren.
Zusätzlich stellten Anke Jauer und Matthias Müller hauseigenen Maßnahmen des Kompetenzzentrums Frau und Beruf zur Unterstützung bei der Fachkräftesicherung, wie z. B. den Einsatz von weiblichen Auszubildenden als Role-Models in Schulen, das Girls' Mentoring oder die individuelle Beratung von Unternehmen, vor.
Einzelne individuelle Gespräche mit den Unternehmen sollen in den nächsten Wochen im Rahmen des Nachspiels folgen.


Nächster Workshop:
Familienfreundlichkeit durchdacht: flexible Arbeitsorganisation in der Praxis!
Datum:  16. November 2017
Ort: Busemann GmbH in Bergkamen
Ansprechpersonen: Anke Jauer und Matthias Müller

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de