Pressemitteilungen

15. September 2016 Zurück

6.145 Beschäftigte in den Bönener Gewerbegebieten

Die Unternehmen in den Gewerbe- und Industriegebieten Am Mersch/INLOGPARC und Robert-Diesel-Straße bieten derzeit 6.145 Menschen Arbeit. Das geht aus der aktuellen Beschäftigtenstatistik hervor, die die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) für das Jahr 2016 erhoben hat. Dies sind 136 Jobs mehr als im Vergleich zu 2015.

Am Mersch/INLOGPARC
Die 88 Betriebe im Gewerbegebiet Am Mersch/INLOGPARC beschäftigen derzeit 5.586 Personen, darunter 269 Auszubildende. Im Vergleich zum Vorjahr, damals zählte die WFG im Rahmen ihrer Erhebung 5.451 Beschäftigte, ist dies eine Steigerung von 135 Arbeitsplätzen. Bei den Ausbildungsplätzen ist im Vergleich zu 2015 ein Rückgang von zehn Stellen zu verzeichnen.
Von den 5.586 Gesamtbeschäftigten, darunter 1.792 Frauen und 3.794 Männer, stammen 681 aus Bönen und 1.849 aus dem Kreis Unna. 3.056 Beschäftigte pendeln zudem aus der Region in die Gemeinde. 4.480 Menschen arbeiten in Vollzeit, 829 in Teilzeit und 277 sind im Gewerbegebiet Am Mersch/INLOGPARC geringfügig beschäftigt.
„Die Statistik zeigt, dass die Betriebe auch zahlreiche gut qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigen. So bieten die Unternehmen nicht nur 1.480 angelernten Arbeitern sondern auch 2.368 Verwal-tungsmitarbeitern und 1.469 Fachkräften einen Job", erklärt WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom. Die oft vorherrschende Meinung, in der Gemeinde hätten sich nur Logistiker angesiedelt, die vornehmlich geringfügig Qualifizierte beschäftigten, entspreche somit nicht der Realität, erklärt der WFG-Geschäftsführer weiter.
Bönens Bürgermeister Stephan Rotering ergänzt: „Mit Firmen wie Welser und dem Stahlwerk Unna sind im Industrie- und Gewerbegebiet Am Mersch/INLOGPARC auch zahlreiche namhafte Produktionsbetriebe zu Hause. Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Die Gewerbestandorte bieten der Bevölkerung gute Beschäftigungsperspektiven."

Rudolf-Diesel-Straße/Robert-Bosch-Straße/Industriestraße
Die 20 Betriebe an der Rudolf-Diese-Straße, der Robert-Bosch-Straße und der Industriestraße melden derzeit 559 Arbeitsplätze, darunter 29 Ausbildungsplätze. 153 Jobs entfallen auf die Verwaltung, 182 Mitarbeiter sind angelernt und 159 Fachkräfte arbeiten in den 20 Betrieben. 475 Personen sind in Voll-, 25 in Teilzeit beschäftigt, während 59 einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen. Der Anteil der Männer ist mit 460 deutlich höher als der der Frauen: nur 96 der Beschäftigten sind weiblich. 126 Mitarbeiter kommen aus der Gemeinde, 155 aus den übrigen neun Kommunen des Kreises Unna und 278  Beschäftigte stammen aus der Region.  
„Im Gebiet an der Rudolf-Diesel-Straße war die Zahl der Beschäftigten in den vergangenen Jahren nur geringen Schwankungen unterworfen", so Dannebom. Im Gewerbegebiet Am Mersch/INLOGPARC gehe der Trend allerdings deutlich nach oben. „2001 boten die 33 Betriebe 2.184 Menschen einen Arbeitsplatz. Mittlerweile beschäftigen die 88 Unternehmen 5.586 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", so der WFG-Geschäftsführer abschließend.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de