Pressemitteilungen

16. März 2017 Zurück

Anwendungszentrum SYMILA stellt sich vor

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) lädt Unternehmensvertreter aus dem Kreis Unna unter dem Motto „Wirtschaft trifft Wissenschaft: Das Fraunhofer Anwendungszentrum SYMILA stellt sich vor" für Dienstag, 4. April, ab 17:00 Uhr in das Kompetenzzentrum Bio-Security in Bönen ein.
„In regelmäßigen Abständen stellen wir Unternehmen im Rahmen des Projektes 'Wissen schafft Erfolg' Hochschuleinrichtungen und wissenschaftliche Institute der Region vor, um so Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Entwicklung im vertraulichen Rahmen zu vernetzen", erklärt Projektleiter Marc Seelbach das Ziel der Veranstaltung.

Das Anwendungszentrum SYMILA (Systeme für mobile Dienste und moderne intelligente Lebens- und Arbeitswelten) beschäftigt sich unter anderem mit der Anpassung von Systemschnittstellen in ERP-Systemen sowie mit Datenbankadaptionen und Datenbankintegrationen im laufenden Produktionsbetrieb. In anderen Projekten geht es um typische Industrie 4.0-Applikationen in der Produktion und in der Vernetzung von Geräten. Ein weiterer interessanter Aufgabenbereich liegt im Bereich der Telemedizin und des Telecoachings. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der Beratung über die Konzeption bis hin zur Entwicklung und Einführung von Gesamtsystemen.

Prof. Dr. Harald P. Mathis, Leiter des Fraunhofer-Anwendungszentrums SYMILA, wird zu Beginn der Veranstaltung das Leistungsspektrum der Einrichtung kurz vorstellen. Frithjof Konrad von der Hochschule Hamm-Lippstadt referiert im Anschluss über das Projekt „SCIE3". „Im Rahmen eines anschließenden Get-togethers bleibt Zeit für Gespräche und den gegenseitigen Austausch," berichtet Marc Seelbach.

Anmeldungen nimmt Marc Seelbach per E-Mail, m.seelbachwfg-kreis-unnade, oder telefonisch unter 02303 27-1290 entgegen.

Weitere Informationen sowie ein Kurzinterview mit Prof. Dr. Harald P. Mathis finden Interessierte hier.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW:

 

 

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de