Pressemitteilungen

10. Oktober 2013 Zurück

Kreis Unna ist "Logistikstandort des Jahres"

WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom nahm den Preis in München entgegen.

Wirtschaftsförderung Kreis Unna nimmt auf der Messe Expo Real in München den 3. Platz entgegen.

Der Kreis Unna darf sich erneut „Logistikstandort des Jahres in NRW“ nennen. Bei Europas größter Messe für Gewerbeimmobilien, der Expo Real in München, nahm die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) die Auszeichnung für den dritten Platz beim Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres in NRW“ entgegen.

Von Juli bis September konnten Unternehmen im Rahmen eines Wettbewerbs ihre Stimme für den Kreis Unna abgeben. Dieser trat gemeinsam mit zehn weiteren Standorten an.

Gewonnen hat die Region Herne/Herten/Gelsenkirchen. Den Preis hatten das LogistikCluster NRW und die NRW.INVEST GmbH ausgelobt. 2010 belegte der Kreis Unna bereits den ersten Platz bei dem Wettbewerb, 2011 erreichte er den zweiten Platz auf dem Treppchen.

Auf der Expo Real in München präsentierte die WFG ihre Gewerbeflächen und Gewerbeobjekte im Kreis Unna. Mit dem Messeauftritt erhoffen sich die Wirtschaftsförderer neue Investoren für den Standort zu akquirieren.

 „Die Messe ist eine hervorragende Plattform, um mit Investoren und Projektentwicklern ins Gespräch zu kommen. Erste vielversprechende Kontakte wurden bereits geknüpft“ weiß Karin Rose von der WFG zu berichten.

„Unser Fokus liegt auf der Präsentation des Wirtschaftsstandortes Kreis Unna und seinen Leistungsmerkmalen, die für nationale wie internationale Investoren von Interesse sind.

Die drei Gewerbestandorte, der ECO PORT in Holzwickede, der INLOGPARC in Bönen und der Logistikpark A 2 in Bergkamen weisen alle Kriterien auf, die für dieses Publikum bedeutsam sind.“ ist WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom überzeugt.

Unterstützung erhielt die WFG auch durch einige Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Kreises, die die Messe im Rahmen einer Delegationsreise besuchten.

 

Zum Hintergrund: 1.700 Aussteller aus 31 Ländern haben sich zur 16. Expo Real angemeldet, fünf Prozent mehr als zur Vorveranstaltung. Die Messe dient als Vermittlungsort von Kontakten, durch die neue und vor allem erfolgreiche Ansiedlungen entstehen können.

 

Im vergangenen Jahr kamen mehr als 1.700 Aussteller und über 38.000 Besucher nach München, um neue Kontakte zu knüpfen, Netzwerke aufzubauen und konkrete Projektideen zu entwickeln.

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de