Pressemitteilungen

19. Mai 2016 Zurück

Mitmachen und Staunen: WRO in Lünen

Freut sich auf viele Besucher: Organisatorin Anica Althoff. Foto: WFG

Ob Gipsformen gießen, der Kreativität beim Malen mit einem Roboter freien Lauf lassen oder Torwandschießen: Im Rahmen der von der Wirtschaftsförderung (WFG) für den Kreis Unna organisierten World-Robot-Olympiad (WRO), die am kommenden Samstag, 21. Mai 2016, Station in Lünen macht, bieten Unternehmen aus dem Kreis Unna sowie die Lünener Sportvereine zwischen 09:30 und 14:00 Uhr ein interessantes Mitmachprogramm für Kinder und Jugendliche an. Der Eintritt ist frei.
Am Stand der REMONDIS Production GmbH werden beispielsweise Gipsformen gegossen, die die Besucher mit nach Hause nehmen können. Das Unternehmen informiert zudem über die Ausbildungsberufe Fachinformatiker (m/w), Chemikant (m/w) und Chemielaborant (m/w). Die Firma Schrezenmaier Kältetechnik GmbH und CO. KG aus Schwerte wird mit dem Kältefahrrad in den Hansesaal kommen. Auch Vertreter der Schmöle GmbH haben ihr Kommen zugesagt. Sie werden zeigen, wie ein Industrieroboter funktioniert. Mit einem Malroboter und Experimenten rund um das Thema Energie beteiligt sich das Team des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna am Mitmachprogramm. Am Stand der Schülerinnen und Schüler der Realschule Altlünen ist Geschicklichkeit gefragt: Sie laden zu dem Spiel „Heißer Draht" ein. Wer gerne Rennspülbürsten bauen oder einen 3D-Drucker bestaunen möchte, ist beim Fablab Lünen richtig, das auch mit dabei ist.
Die Lünener Sportvereine bieten zudem Aktivitäten zum Auspowern an. Organisatorin Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna freut sich auf viele kleine und große Besucher, die die zahlreichen Mitmachangebote nutzen und natürlich die Teams anfeuern: „Unter dem Motto „Rap the Scrap – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“ treten 13 Teams aus dem Kreis Unna, Dortmund und der Region beim Regionalentscheid der WRO, gegeneinander an“, erklärt sie. Bei dem Wettbewerb geht es für den technikbegeisterten Nachwuchs zwischen acht und 19 Jahren in der Open Category darum, einen Roboter zu bauen und zu programmieren. Der Kreativität der  angemeldeten Teams, die sich aus bis zu drei teilnehmenden Jugendlichen und einem Coach zusammensetzen, sind dabei keine Grenzen gesetzt, da neben LEGO®-Technik alle anderen Baumaterialien und jede Programmiersprache zum Einsatz kommen dürfen. Die Besucher können den Teams natürlich auch beim Bauen, Tüfteln und Programmieren über die Schulter schauen.
Der Regionalentscheid wird durch die Provinzial Geschäftsstellen Lünen und den Förderverein für das zdi-Netzwerk Perspektive Technik unterstützt. Das Zeichenbüro Lünen stiftet zudem einen Sonderpreis.


Programm des WRO Regionalentscheids in Lünen:

  • 09:00 Uhr     Eröffnung durch Lünens stellvertretenden Bürgermeister        Arno Feller und Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik
  • 09:20 Uhr    Beginn des Wettbewerbs
  • 09:30 Uhr    Beginn des Mitmachprogramms
  • 14:00 Uhr    Abbau der Teams und Jurymeeting/Ende der Mitmachangebote
  • 14:30 Uhr    Auftritt des Musikers „Kaizen"
  • 15:00 Uhr    Siegerehrung durch den Landrat des Kreises Unna,  Michael Makiolla, und WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom

World-Robot-Olympiad
Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kindern und Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtern und sie für einen Inge-nieur- oder IT-Beruf motivieren soll. Die WRO-Wettbewerbe kombinieren den Nervenkitzel eines Sportevents mit einer schulischen Herausforderung, einen LEGO® MINDSTORMS Roboter zu bauen, zu designen und zu programmieren. Im Rahmen des Wettbewerbs haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit den Robotern zu sammeln. Deutschlandpartner der WRO ist der Verein „TECHNIK BEGEISTERT".

Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik
Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der WFG Kreis Unna widmet sich mit vielfältigen Angeboten an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf der Nachwuchsförderung und Berufsorientierung für technikorientierte Branchen. Es wird von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna koordiniert. Der Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad am 21. Mai 2016 in Lünen wird vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik organisiert.

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de