Pressemitteilungen

25. März 2014 Zurück

Qualitätssiegel für zdi-Netzwerk Perspektive Technik

Matthias Müller, Anita Flacke und Anica Stock von der Stiftung Weiterbildung der WFG Kreis Unna freuen sich über die Auszeichnung mit dem zdi-Qualitätssiegel 2014. Foto: WFG

NRW-Wissenschaftsministerin lobt Engagement der Initiative

Für die besondere Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in der Region erhält das zdi-Netzwerk Perspektive Technik – eine Initiative der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) – erneut das Siegel „Zukunft durch Innovation“.

Bei der Verleihung hebt die NRW-Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Svenja Schulze, dabei besonders den Einsatz für eine möglichst hohe Bildungsgerechtigkeit und Durchlässigkeit in der Gesellschaft hervor.

So reichen die Aktivitäten des zdi-Netwerkes von der Entwicklung von Forschungsprojekten für Kindergärten und Grundschulen bis hin zu vielfältigen Maßnahmen im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich.

„Wir sehen uns durch das Qualitätssiegel in unserer Nachwuchsarbeit bestätigt“ freut sich die Leiterin der Stiftung Weiterbildung der WFG, Anita Flacke, über diese hochrangige Auszeichnung. „Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern werden wir auch weiterhin für gute Angebote sorgen, um Kindern und Jugendlichen das vielfältige Feld der Technik und Naturwissenschaften nahe zu bringen“.

 

Hintergrund:

Die Initiative der Stiftung Weiterbildung setzt sich bereits seit 2008 unter dem Namen „zdi- Zentrum Kreis Unna: Perspektive Technik“ für die Förderung des naturwisschenschaftlich-technischen Nachwuchses ein. Um die Struktur des Projektes, mit dezentralen Aktivitäten im gesamten Kreisgebiet, auch im Namen wiederfinden zu können, wurde dieser zu Beginn des Jahres geändert.

Statt „Zentrum“ heißt es nun „zdi-Netzwerk Perspektive Technik“. So soll die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Weiterbildung der WFG und den zahlreichen weiteren Anbietern – wie etwa der Kinder- und Jugenduni oder dem ev. Kirchenkreis Unna – stärker in den Fokus rücken. Weitere Informationen zu den Angeboten des Netzwerks finden Sie auf www.perspektive-technik.de

 

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de