Pressemitteilungen

09. April 2017 Zurück

Unternehmen trifft Hochschule

Julian Pflichtenhöfer, zuständig bei der WFG Kreis Unna für die Bindung qualifizierter Nachwuchskräfte, hatte jetzt unter dem Motto „Unternehmen trifft Hochschule - Chemie im Blickpunkt" Unternehmensvertreter aus dem Kreis mit einem biologischen bzw. chemischen Schwerpunkt an die Hochschule Hamm-Lippstadt eingeladen.

Vertreterinnen und Vertreter des Zentrums für Forschungsmanagement  berichteten im Rahmen des Besuchs über die Strukturen und das Studienkonzept der Hochschule. Prof. Stefanie Sielemann und ihre Kolleginnen des Studiengangs  „Umweltmonitoring und Forensische Chemie" stellten den Unternehmensvertretern ihren Studiengang vor. Dazu führten sie gemeinsam mit wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch die Labore der Hochschule. Abschließend tauschten sich Wirtschafts- und Wissenschaftsvertreter über Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus und entwickelten erste konkrete Ideen, wobei sich interessante Kooperationsansätze ergaben.

„Als Wirtschaftsförderung wollen wir die Vernetzung der Unternehmen aus dem Kreis Unna mit den regionalen Hochschulen der Region vorantreiben. Der Studiengang 'Umweltmonitoring und Forensische Chemie' steht hierbei exemplarisch für die jungen wirtschaftsnahen Studiengänge der regionalen Fachhochschulen, die vielen Unternehmen gar nicht bekannt sind. Gerade das Studium an der HSHL ermöglicht es Unternehmen, Studierende über Studienprojekte, Praktika oder Abschlussarbeiten intensiv kennenzulernen und frühzeitig für das eigene Unternehmen zu gewinnen", erklärte Julian Pflichtenhöfer.
Sowohl er als auch die Verantwortlichen der Hochschule zogen ein durchweg positives Resümee der Veranstaltung und einigten sich darauf, das Format fortzusetzen. So sind in den kommenden Monaten weitere Unternehmensgespräche geplant, um weitere Studiengänge in den Fokus  zu stellen.

 

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW:

 

 

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de