Pressemitteilungen

26. November 2013 Zurück

WFG-Initiative von Erfolg gekrönt

Foto: WFG

Roboter Team aus Lünen qualifiziert sich für das zentraleuropäische Semi-Finale der First®-Lego®-League in Rheinland-Pfalz

Eine freudige Überraschung gab es am Samstag für die „Schollibo-tics“ – das Roboterteam der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen (GSG). Nach einem aufregenden Tag beim Regionalwettbewerb der First®-Lego®-League (FLL) in Menden fuhr das junge Team gleich bei seiner ersten Teilnahme einen Sieg ein.

Vor knapp einem Jahr hatte die Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Lünen, dem Verein TECHNIK BEGEISTERT und vielen Unternehmen, u.a. der REMONDIS Production GmbH, neun Schulen aus dem Kreis Unna bei der Gründung von Roboter AGs unterstützt. Bei dieser Aktion machte auch die Geschwister-Scholl-Gesamtschule mit und gewann eine LEGO®-Roboterausstattung mit Fortbildungen, Mentoring und der Teilnahme an dem FLL-Regionalwettbewerb.

Die FLL ist ein weltweiter Roboter-Wettbewerb. In vier Kategorien (Robot Game, Robot Design, Teamwork und Forschung) müssen die Schülerteams überzeugen. In diesem Jahr steht der Wettbewerb unter dem Thema "Naturgefahren". Die „Schollibotics“ haben beim Wettbewerb am Samstag in Menden insbesondere in den Kategorien „Robot Design“ und „Robot Game“ abgeräumt. Dort verwiesen sie die Gegner auf die hinteren Plätze und sicherten sich so den Gesamtsieg und damit die Teilnahme an dem zentraleuropäischen Semi-Finale am 5. Dezember in Rockenhausen/Rheinland-Pfalz.

„Der Sieg kommt für uns so überraschend, dass wir jetzt erst einmal schauen müs-sen, wie wir das organisieren und finanzieren“, sagte Teamcoach Birgit Straker unmittelbar nach der Siegerehrung. Das Team hofft jetzt auf Un-terstützer, die die Reise nach Hessen sponsern. Die Teilnahmegebühr für den Wettbewerb ist immerhin schon gesichert. „Die übernehmen wir!“ sagte Anica Stock von der Wirtschaftsförderung Kreis Unna zu.

Auch das Team der Ludwig-Uhland-Realschule, die „LUROBOTIX“, die von der Trianel Kohlekraftwerk Lünen GmbH & Co. KG bei der Gründung gefördert wurden, konnte mit einem zweiten Platz in der Kategorie „Forschungspräsentation“ und einem fünften Platz in der Gesamtwertung auf sich aufmerksam machen.

 

 

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de