Competentia

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:

 

Frauen sind in der Arbeitswelt unverzichtbar und für eine positive wirtschaftliche Entwicklung unserer Region mitverantwortlich. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet will die Erwerbstätigkeit von Frauen in der regionalen Wirtschaft nachhaltig stärken. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, eine Personalpolitik zu etablieren, die dazu beiträgt, weibliche Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Wir stehen Ihnen zur Verfügung

•    bei der Entwicklung neuer Wege, weibliche Fachkräfte anzusprechen
•    bei der Rekrutierung weibliche Nachwuchsfachkräfte in vorrangig frauenuntypischen Berufen
•    bei der Ausgestaltung einer familienbewussten Personalpolitik

Darüber hinaus fördert das Team des Kompetenzzentrums die Umwandlung von Minijobs in sozial-versicherungspflichtige Beschäftigung im Gesundheitswesen sowie die Sensibilisierung und stärkere Nutzung der Innovationspotenziale hochqualifizierter Frauen.

Das Kompetenzzentrum ist Teil von Competentia NRW  und der Landesinitiative „Frau und Wirtschaft“ des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. Träger in der Region sind die Wirtschaftsförderungen in Dortmund sowie im Kreis Unna. Bei allen Projekten arbeitet das Kompetenzzentrum eng mit den regionalen Unternehmen sowie verschieden Organisationen, Institutionen und Verbänden zusammen.


Ansprechpartner/in

Anke Jauer

Anke Jauer

T
+49 2303 27-4090
Matthias Müller

Matthias Müller

T
+49 2303 27-3990

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de