Interkommunales Gewerbegebiet Unna Kamen (UN 87C)

Direkt an der Autobahnabfahrt Kamen-Zentrum, kurz vor dem Kamener Kreuz, liegt das Interkommunale Gewerbegebiet Unna/Kamen. Über die Anschlussstelle A1/Kamen-Zentrum ist das Gewerbegebiet direkt an das dichte Autobahnnetz der Region angebunden.

Durch den nahe gelegenen Airport Dortmund sind nationale und internationale Ziele problemlos zu erreichen. Die Häfen Dortmund (Containerterminal) und Hamm bieten zudem einen Anschluss an das Wasserstraßennetz. Containerterminals (Bahn) werden in den Industriegebieten Unna-Nord (2,8 Kilometer über direkte Straßenverbindungen) und Bönen-INLOGPARC betrieben.

Neben der optimalen Verkehrsanbindung stehen Investoren lukrative Möglichkeiten der öffentlichen Investitionsförderung im Rahmen des regionalen Wirtschaftsförderprogramms zur Verfügung. Die WFG Kreis
Unna entwickelt, erschließt und vermarktet das Interkommunale Gewerbegebiet Unna/Kamen. Das B-Plangebiet des UN 87C umfasst insgesamt eine Fläche von 86.000 Quadratmetern.

Fakten
Größe (Brutto)ca. 96.000 m²
Größe (Netto)ca. 86.000 m²
Noch verfügbare Flächeca. 86.000 m²
VerfügbarkeitKurzfristig
TeilbarJa
Planerische Ausweisung
FlächennutzungsplanGewerbliche Baufläche
B-Plan BezeichnungUN 87C
B-Plan AusweisungGewerbegebiet / Industriegebiet
Technische Erschließung
StromanschlussJa
GasanschlussJa
FernwärmeNein
TrinkwasseranschlussJa
BrauchwasseranschlussJa
AbwasserkanalsJa
Verkehrsanbindung
Öffentliche Verkehrsmittelin ca. 0,1 km Entfernung
Bundesautobahnunmittelbar benachbart
Gleisanschlussnicht möglich
Containerbahnhofin ca. 2,8 km Entfernung (Containerterminal Unna)
Hafenin ca. 18 km Entfernung (Lünen), Flughafen: in ca. 10 km Entfernung (Dortmund)
Erwerbsmöglichkeiten

Kauf (Preis auf Anfrage)

Dateien zum herunterladen

Ansprechpartner

Karin Rose

Karin Rose

T
+49 2303 27-2390

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de