Selm

Standortprofil Selm

Natur pur am Ternscher See in Selm. Foto: nowofoto

Am nördlichsten Rand des Ruhrgebietes und das südliche Münsterland berührend, bietet Selm eine hervorragende Lage für zahlreiche Erholungs- und Freizeitangebote. Neben dem besonderen Lebens- und Freizeitwert verfügt die Stadt aber ebenso über ein ausgewogenes Angebot an Industrie- und Gewerbegebieten. Kurzum: Selm ist ein hervorragender Platz zum Leben und Arbeiten. Betriebe der Hydrauliktechnik, der Entsorgungswirtschaft, des Hoch- und Tiefbaus, der Filtertechnik, des Fahrzeugbaus und anderer Branchen, wie etwa zahlreiche Handwerksbetriebe, zeugen von einem aktiven Unternehmertum. Dabei ist die zielorientierte Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Selm die zentrale Aufgabe der kommunalen Wirtschaftsförderung. Ziel ist es, Selm im Rahmen der vorgegebenen strukturellen Gegebenheiten als vielseitigen Wohn- und Wirtschaftsstandort mit Erholungsfunktion weiter zu entwickeln.

Erholung, Bildung und Historie

Ein Anziehungspunkt für Besucher aus Nah und Fern - Schloss Cappenberg in Selm.

Wie schon eingangs geschildert, bietet Selm auch ein hohes Maß an Wohn- und Erholungswert. Neben dem Ternscher See mit seinem Campingplatz und einem Waldstrandbad stellen die im 11. Jahrhundert erbaute Friedenskirche in der Selmer Altstadt, die Burg Botzlar sowie die St.-Stephanus-Kirche im Stadtteil Bork mit dem für Westfalen ungewöhnlichen Zwiebelturm bemerkenswerte innerörtliche Anziehungspunkte dar. Das 1992 fertig gestellte Bürgerhaus mit Volkshochschule und Musikschule in Selm hat der ambitionierten städtischen Kulturarbeit weiteren Auftrieb gegeben. Dazu bereichern eine Familienbildungsstätte und eine moderne Stadtbibliothek das Bildungs- und Kulturangebot. Die örtliche Schullandschaft prägen heute ein Gymnasium, eine Realschule, eine Hauptschule, eine Förderschule und mehrere Grundschulen. Weiterhin machen ein breit gefächertes Angebot im Sportbereich und ein reges Vereinsleben die Stadt zu einem attraktiven Wohnstandort. Dazu trägt auch das vielfältige Einzelhandelsangebot sowie die zahlreichen gemütlichen Gaststätten bei. Landschaftlich schön liegt Schloss Cappenberg.

Ansprechpartner/in

Marc Seelbach

Marc Seelbach

T
+49 2303 27-1290

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de