Werne

Standortprofil Werne

Karl-Pollender-Stadtmuseum am Kirchhof mit umliegenden Wärmehäuschen.
Das Alte Rathaus am historischen Marktplatz in Werne.
Gewerbegebiet Wahrbrink-West mit dem Logistikzentrum von Amazon.

Lage, Vielfalt und Tradition kennzeichnen Werne, gelegen am Rand des östlichen Ruhrgebiets zwischen Münster und Dortmund mit großen Städten und Ballungszentren direkt vor der Tür. Von diesem Mix profitieren die Unternehmen in Werne und seine Einwohner. Die vielfältigen Angebote für Einkauf und Versorgung, Bildung, Kultur und Freizeit sind für das Wohnen und Leben in Werne, insbesondere für Familien mit Kindern, äußerst attraktiv.

Werne an der Lippe mit 30.000 Einwohnern überzeugt als Wirtschaftsstandort vor allem durch seine hervorragende Lage. An der Schnittstelle zwischen Ruhrgebiet und südlichem Münsterland gelegen - eingebettet im Städtedreieck Münster, Dortmund und Hamm - besitzt Werne einen sehr guten Zugang zu bedeutenden Beschaffungs-, Absatz- und Arbeitsmärkten. Mit zwei Anschlussstellen und dem nahe gelegenen Kamener Kreuz besitzt Werne eine 1A-Lage an der A1. Somit können über das überregionale Verkehrsnetz internationale Lieferströme fließend erfolgen.

Werne besitzt sowohl eine gute Infrastruktur als auch wichtige weiche Standortfaktoren. Besonders hervorzuheben sind neben der guten Verkehrsanbindung und der Verfügbarkeit von Fachkräften auch der historische Stadtkern, das vielfältige Freizeitangebot sowie die persönliche Note einer Mittelstadt. Dank dieser guten Voraussetzungen existiert heute ein breiter Branchenmix aus alteingesessenen, mittelständischen Unternehmen und neuen, namhaften Firmen von internationaler Bedeutung.

Die Anbindung des Gewerbegebiets Wahrbrink-West an die A1 erfolgt über den Autobahnzubringer L518n, über welche die A1 (Bremen/Köln) ampelfrei und in kurzer Fahrzeit erreichbar ist. Über die nahegelegenen Autobahnkreuze Kamener Kreuz und Kreuz Dortmund/Unna gelangt man auf die A2 (Hannover/Oberhausen) und auf die A44 (Kassel/Dortmund). Die Flughäfen Dortmund (25 km), Münster/Osnabrück (55 km) und Düsseldorf (90 km) sind über die Autobahnen gut angebunden. Über den Bahnhof Werne und die Zugstrecke Münster-Dortmund ist der Dortmunder Hauptbahnhof als wichtiger deutscher ICE-Knotenpunkt in nur 20 Minuten erreichbar.

Der historische Stadtkern mit seiner attraktiven Fußgängerzone macht Werne zum Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. Die Landschaft um Werne ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, geprägt von Feldern und grünen Wiesen sowie dem Flusslauf der Lippe. Reiten, Radfahren, Wandern und Golfspielen sind einige der sportlichen Aktivitäten, die hier ausgeübt werden können. Das wissen auch die vielen Tages- und Wochenendtouristen zu schätzen.

Homepage der Stadt Werne

Homepage der Wirtschaftsförderung Werne und Werne Marketing GmbH

Ansprechpartner/in

Karin Rose

Karin Rose

T
+49 2303 27-2390

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de