News

10. Dezember 2018 Zurück

20 Ausbildungsbotschafter zu Gast in Altlünen

Die Siba GmbH war mit sechs Azubis und der Ausbildungsleiterin in die Realschule gekommen.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Werkzeugmechanikers aus und was lernen eigentlich Fachinformatiker oder Medizinische Fachangestellte in der Ausbildung?
Um Schülerinnen und Schülern einen Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe zu ermöglichen, hatte das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) in der vergangenen Woche 20 Auszubildende unterschiedlicher Branchen zum AzuBo-Tag an die Städtische Realschule Lünen- Altlünen eingeladen.
Die so genannten Ausbildungsbotschafter (AzuBos) stellten den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe neun praxisnah ihre Berufe und Betriebe vor.

„Durch dieses Angebot haben die Neuntklässler die Möglichkeit, mit Auszubildenden auf Augenhöhe ins Gespräch zu kommen. Denn durch den geringen Altersunterschied gibt es kaum Berührungsängste", erklärt Matthias Müller, Projektleiter bei der WFG. Natürlich profitieren auch die Unternehmen: „Unser Ziel ist es durch die AzuBo-Tage insbesondere kleinen und mittleren Betrieben aus den zehn Städten und Gemeinden des Kreises zu helfen, geeignete Auszubildende zu finden und so dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken", sagt Matthias Müller.

Neben einer kurzen Präsentation durch die AzuBos waren die Realschüler auch selbst gefragt. So hatten die Gäste aus den Betrieben kleine Aufgaben aus dem Ausbildungsalltag mitgebracht, die es zu lösen galt.
„Der AzuBo-Tag kam sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Auszubildenden gut an und soll deshalb im kommenden Jahr wiederholt werden", zog Matthias Müller, der den Tag gemeinsam mit der Schule organisiert hatte, eine durchweg positive Bilanz.


Folgende Unternehmen beteiligten sich an der Veranstaltung:

•    REMONDIS IT Services GmbH & Co. KG
•    Siba GmbH
•    Praxisklinik für Augenheilkunde Dr. Detlef Bludau & Carolin Allermann
•    TAROX AG
•    ALBRECHTJUNG GmbH & Co. KG
•    Wienholt & Horstmann GmbH & Co. KG
•    Klinik am Park Lünen  

Matthias Müller freut sich über Anfragen von Unternehmen, die bis zu 250 Mitarbeitende beschäftigen, ausbilden und sich für eine Teilnahme an dem Projekt interessieren. Das Projekt „MINT-AzuBos" wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Matthias Müller
Telefon: 02303 27-3990
m.muellerwfg-kreis-unnade

Ansprechpartner/in

Ute Heinze

Ute Heinze

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de