News

10. Dezember 2020 Zurück

Corona-Hotspots: NRW mit neuem Maßnahmenpaket

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann legte im Gesundheitsausschuss in Düsseldorf ein neues Maßnahmenpaket vor. In Städten und Kreisen mit einer Inzidenz über 200 sollen folgende Corona-Regeln möglich sein:                              

  • Verschärfte Kontaktbeschränkung auf maximal zwei Personen im öffentlichen Raum.
  • Erweiterte Maskenpflicht - zum Beispiel auch auf den Grundschulunterricht, vor Schulen oder in der Nachmittagsbetreuung.
  • Weitere Schließungen von Kultur-, Sport- und Bildungsangeboten. Dazu könne das Aussetzen des Schulsports zählen - soweit nicht prüfungsrelevant.

Städte im Ruhrgebiet mit einem Inzidenz-Wert über 200 sind am heutigen Donnerstag, 10 Dezember,: Mülheim (200,4), Gelsenkirchen (219,5) und Hagen (215,2).

Quelle: BMR

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de