News

08. September 2020 Zurück

„Digital Jetzt“ - Anträge erst wieder ab Oktober möglich

Auf Grund der Vielzahl der Anträge für das neue Förderprogramm “Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU” ist es aktuell nicht möglich, sich im Förderportal zu registrieren und Anträge abzuschicken. Die Registrierung und Antragstellung wird voraussichtlich zum 1. Oktober wieder möglich sein, wie das  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mitteilt.

Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Mitarbeitenden zu investieren. Voraussetzung für die Förderung ist unter anderem die Vorlage eines Digitalisierungsplans. Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen liegt bei 50.000 Euro. Für Investitionen von Unternehmen in Wertschöpfungsketten und -netzwerken erhöht sich diese auf 100.000 Euro pro Antragsteller.
Die Untergrenze für die beantragte Fördersumme beträgt 17.000 Euro im Modul 1 sowie bei gemeinsamer Inanspruchnahme der Module 1 und 2. Für das Modul 2 beträgt die Untergrenze 3.000 Euro.

WFG-Fördermittelberater Ansgar Burchard steht interessierten Unternehmen gerne für Rückrfragen zur Verfügung. Er ist per Mail a.burchardwfg-kreis-unnade oder telefonisch unter 02303 27 12 90 zu erreichen.

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de