News

30. Juni 2020 Zurück

Döllken Profiles: Richtfest und Grundsteinlegung

In Bönen baut die Döllken Profiles GmbH einen neuen Hauptsitz. Jetzt konnte Grundsteinlegung und Richtfest in einem gefeiert werden.

Nach vielen Jahren des Wachstums hatte die Geschäftsleitung von Döllken Profiles GmbH gemeinsam mit dem Mutterkonzern, der Surteco Group SE, beschlossen, das bisher größte Investitionsprojekt in der Geschichte von Döllken Profiles anzugehen. Bis Ende des Jahres wird am Produktionsstandort in Bönen ein 10.000 qm großes neues Logistikzentrum entstehen. Die Grundsteinlegung konnte jetzt gemeinsam mit dem Richtfest  gefeiert werden. Zu Gast war auch Dr. Michael Dannebom, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna, die das Unternehmen bereits seit vielen Jahren unterstützt und begleitet.

"Durch die Zentralisierung der Logistik werden in Bönen im erheblichen Umfang Transporte überflüssig und ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Das befürworten wir natürlich sehr", sagte Michael Dannebom anlässlich der kleinen Feier. Außerdem werden die Produktionsflächen in Bönen um rund 4.000 qm auf rund 10.000 qm erweitert und damit weitere Kapazitäten für die Produktion von Sockelleisten, technischer Profile und LED-Bändern geschaffen.

Auf der verfügbaren Fläche können bis zu zwölf neue Extrusionslinien aufgebaut werden. „Mit einer Gesamtinvestition von ca. elf Mio. wird die Döllken Profiles GmbH seine Leistungsfähigkeit deutlich steigern. Die Kunden aus Handel, Industrie und Handwerk können sich auf noch besseren Service, schnellere Lieferfähigkeit und einen leistungsfähigen und zukunftsbeständigen Partner freuen“, erklärt Hartwig Schwab, CEO der Döllken Profiles GmbH.

Nach fünf Jahren Vorlauf begannen die Arbeiten an der Industriestraße im Herbst vergangenen Jahres. Da es durch Corona und auch anderweitig bisher keine Verzögerungen im Zeitplan gegeben hat, sind alle Beteiligten zuversichtlich, dass die Baufirma Goldbeck ihre Arbeiten im Oktober beenden wird.

Schwab erklärte, dass die Zahl der Arbeitnehmer nach der Übernahme des Standortes bei 45 Personen gelegen habe, aber mittlerweile wieder auf 107 gestiegen sei. Bis 2025 sollen dann noch einmal 100 Mitarbeiter mehr beschäftigt werden. Auch die Verwaltung wird nach dem Umzug aus Gladbeck in Bönen im neuen Gebäude Platz finden."Wir freuen uns sehr, dass Döllken Profiles hier in Bönen seine Standorte vereint und als expansives Unternehmen auch den Standort Bönen stärkt", sagte Dr. Michael Dannebom.

Auch in Zukunft wird die WFG mit dem Unternehmen eng zusammenarbeiten. Besonders die Fördermittelberatung und die Begleitung im Erweiterungsprozess durch die WFG-eigene Bestandspflege kamen Döllken sehr zugute.

Den Film zum Richtfest gibt es hier: www.youtube.com/

 

eb

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de