News

14. Juni 2019 Zurück

Erfolg auf „allen Linien“

Auch die WFG freut sich über den Erfolg der Busanbindung für Arvato. Foto: VKU

Was zunächst als Vorlaufbetrieb startete, hat sich binnen weniger Monate vollständig bewährt: Die zusätzlichen Busverkehre für Arvato Supply Chain Solutions gehen in den Regelbetrieb über.

Seit Anfang Januar bietet die VKU zielgerichtet Fahrten zum Schichtbeginn und Schichtende am neuen Arvato-Standort an der Henry-Everling-Straße in Kamen an – und erntet von Beginn an hervorragende Akzeptanz. Zwischen 20 und 30 Kunden nutzen im Schnitt pro Fahrt den Bus.

Grund für den Erfolg ist das maßgeschneiderte Angebot, das nur durch die enge Zusammenarbeit mit Arvato auf die Beine gestellt werden konnte. „Die VKU war bereits zum Beginn der Personal-Akquise bestens eingebunden. Es wurden Fahrpläne und Schichtzeiten genau aufeinander abgestimmt und die Mitarbeiter auf das Angebot frühzeitig hingewiesen. Wir freuen uns über die große Entschlossenheit von allen Seiten, dieses Projekt zum Erfolg zu führen“, sagt Andreas Feld, Leiter Verkehrsmanagement, VKU.

Erst durch die gemeinschaftliche Finanzierung des Vorlaufbetriebes seitens Arvato, Kreis Unna und der Stadt Kamen konnte der Bedarf unter realen Bedingungen ermittelt werden. Dass nun ein regelmäßiges Angebot daraus erwachsen konnte, ist ein Verdienst dieser positiven Zusammenarbeit.

„Wir erhoffen uns für die Zukunft noch weitere solcher vorbildlicher Kooperatio-nen, zu Gunsten zufriedener Angestellter und eines umweltfreundlichen ÖPNV“, betont Sabine Leiße (Kreis Unna, Planung und Mobilität) unter Zustimmung von Karin Rose (WFG Unna) und Dr. Uwe Liedtke (Stadt Kamen).

Ansprechpartner/in

Elke Böinghoff

Elke Böinghoff

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de