News

16. November 2018 Zurück

Gigabitkoordinator initiiert Workshop für Bauämter

Der Gigabitkorrdinator des Kreises (rechts) hatte zum Workshop eingeladen. Foto: Heinze

Viele Projekte für den flächendeckenden Breitbandausbau im Kreis Unna stehen kurz vor dem Beginn der Ausführung. Gemeinsames Ziel ist es, ein langlebiges Netz zu schaffen, damit den privaten Haushalten und der Industrie zeitnah und auch langfristig leistungsfähige Internetverbindungen zur Verfügung stehen. Bei der Projektabwicklung können jedoch technische und kaufmännische Herausforderungen auftreten.
Um die Verantwortlichen in den Kommuen zu unterstützen, hatte der Gigabitkoordinator des Kreises Unna Friedhelm Bosse-Wyczisk zum Workshop „Breitbandausbau und die Rolle der Bauämter" jetzt nach Bergkamen ins Rathaus eingeladen.

Im Rahmen des Workshops wurde umfassendes Know-how zu Planungsschritten beim Breitbandausbau und zur Durchführung konkreter Planungsvorhaben beim Ausbau des Breitbandnetzes vermittelt.
Holger Gohlke vom Breitbandbüro des Bundes wies auf die Besonderheiten und den Nutzen des Breitbandausbaus in der Region hin und hatte allerhand praktische Tipps für die Teilnehmenden parat.
Anhand von Praxis-Beispielen wurde sowohl auf "Alternative Verlegemethoden" (z. B. Trenching), Materialkonzepte als auch kaufmännische und rechtliche Hürden hingewiesen.

Aufgrund des großen Interesses und in Zusammenarbeit mit dem Breitbandbüro des Bundes wird die Wirtschaftsförderung Kreis Unna für 2019 weitere Workshopangebote erarbeiten.

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de