News

26. Mai 2020 Zurück

Gut beraten in die Zukunft – auch digital

Jan Dettweiler

Viktoria Berntzen

Beratungsprogramm „unternehmensWert:Mensch“

Max Mustermann hat’s gut: Nach der Ausbildung die Meisterschule, dann die Gründung. Heute hat Max Mustermann acht Angestellte - und weiß auch ohne Corona nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Und die Corona-Krise hat die Schwachstellen schonungslos offen gelegt. Verantwortung abgeben und Unternehmensabläufe optimieren, das wäre jetzt hilfreich. Vielleicht steht auch eine nachhaltige Anpassung der Produktion oder des Geschäftsmodells an Krisenzeiten an? Doch woher sollen die Zeit und das Geld kommen, um so etwas planen und professionell durchführen zu können? Hier hilft das Beratungsprogramm „unternehmensWert:Mensch“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien, die ein Unternehmen auch gut durch Krisenzeiten bringen können.

Ab sofort startet die neue Förderphase und so können auch die „unternehmensWert:Mensch“-Berater*innen der WFG Kreis Unna wieder zu diesem Förderprogramm beraten. Viktoria Berntzen und Jan Dettweiler ermitteln in der Erstberatung den Beratungsbedarf in den vier personalpolitischen Handlungsfeldern Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit und Wissen & Kompetenz.

Sind alle Förderkriterien erfüllt, stellen sie den Beratungsscheck aus. Mit dem Beratungsscheck kann dann eine individuelle Prozessberatung bei einer autorisierten Prozessberatung in Anspruch genommen werden. Auf passende Adressen verweisen bei Bedarf ebenfalls Viktoria Berntzen und Jan Dettweiler.

„In Zeiten von Corona bieten wir die Erstberatung zum „unternehmensWert:Mensch“ jetzt auch digital an“, ergänzt Viktoria Berntzen. Dies geschieht natürlich über eine sichere Datenleitung.
In NRW richtet sich das Programm ausschließlich an Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten. Für größere Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitende gibt es vergleichbare Landesprogramme.

Info und Anmeldung unter der zentralen Rufnummer Tel. 02303/27-1690.


Das Programm wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de