News

24. Februar 2021 Zurück

Verlängert: BAFA-Unternehmensberatung

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Richtlinie „Förderung unternehmerisches Know-how" (BAFA-Unternehmensberatung) um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert. Das Programm fördert die Beratung von KMU in Deutschland. Diese können sich durch qualifizierte und BAFA-akkreditierte Beraterinnen und Beratern zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen. Allgemeine Fragen der Rechts- und Steuerberatung sind nicht förderfähig. Die Förderquoten betragen 50 Prozent zur Beratung, in den neuen Bundesländern bis zu 80 Prozent. Unternehmen in Schwierigkeiten können von einer 90-prozentigen Förderquote profitieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna ist regionaler Ansprechpartner für das Programm und führt Informationsgespräche durch, die Voraussetzung bei einer Förderung von Unternehmen in Schwierigkeiten sind. Ansprechpartnerin ist Sylke Schaffrin-Runkel, s.schaffrin-runkelwfg-kreis-unnade.

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de