Pressemitteilungen

07. Februar 2019 Zurück

Mit Förderung Mitarbeitende an den Betrieb binden

Klemens Imberge (l.) hat eine Beratung durch Hartmut Pfaffinger in Anspruch genommen. Viktoria Berntzen von der WFG steht interessieretn Betrieben zur Verfügung. Foto: Heinze

Klemens Imberge, Inhaber der LVM-Versicherungsagentur in Lünen, hat ein Ziel: Weil es für ihn als Unternehmer immer schwieriger wird, gute Mitarbeiter zu gewinnen und im Betrieb zu halten, hat er sich dazu entschlossen, eine Beratung im Rahmen des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch in Anspruch zu nehmen.

„Ich wollte von meinem Team wissen, wie wir die Arbeitsplätze und die Arbeitszeiten optimieren können, welche Fortbildungen sich die Beschäftigten wünschen und was wir sonst noch gemeinsam anpacken können, damit sich meine Mitarbeitenden bei mir rundum wohlfühlen", sagt Imberge.

Dass 80 Prozent der Kosten für die maximal zehn Beratertage mit einem externen Experten über das Programm unternehmensWert:Mensch über das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wurden, erfuhr der Agenturinhaber von Viktoria Berntzen.

Die Mitarbeiterin der bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna angesiedelten Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet prüft die Fördervoraussetzungen für Unternehmen aus dem Kreis Unna, die von dem Programm profitieren möchten. „Die Förderung richtet sich an Firmen, die weniger als zehn Vollzeitmitarbeitende beschäftigen und seit mindestens zwei Jahren bestehen. Die förderfähigen zehn Beratertage müssen innerhalb von neun Monaten durchgeführt werden", erklärt die Expertin, die die obligatorische Erstberatung der Betriebe übernimmt und die Unternehmen bei der Beantragung und Abrechnung der Fördermittel unterstützt.

Berntzen hofft, dass künftig noch mehr Unternehmen aus dem Kreis Unna die Förderung in Anspruch nehmen. „Es geht bei dem Programm in erster Linie um die Mitarbeitenden. Ein externer Berater bearbeitet mit dem Team gemeinsam die Handlungsbedarfe und begleitet das Unternehmen während der Förderphase bei der Umsetzung", so Berntzen.

So war es auch bei Klemens Imberge. Er packte verschiedene Themenfelder mit der Beratung an: „Wir haben ein ganzheitliches Beratungskonzept für unsere Kunden entwickelt, und Kontaktintervalle, aber auch Gesprächsleitfäden zur Unterstützung der Beschäftigten in verschiedenen Situationen erstellt", erklärt er. Gemeinsam mit dem Prozessberater Hartmut Pfaffinger, Inhaber von Pfaffinger Consulting, der für die unternehmensWert:Mensch Beratung autorisiert ist, wurden Maßnahmen zur Arbeitsplatzgestaltung und zur Optimierung der Arbeitszeiten geschaffen. „Die Beschäftigen waren sehr motiviert und engagiert in den Workshops“, berichtet Pfaffinger. Und auch Imberge ist begeistert. „Wir haben zwar noch einige Punkte, die wir in Zukunft umsetzen möchten, sind aber auf einem guten Weg", so der Agenturinhaber abschließend.

Weitere Fragen interessierter Betriebe zur Förderung beantwortet Viktoria Berntzen von der Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet gerne unter der Rufnummer 02303/27-1890.


Ansprechpartner/in

Elke Böinghoff

Elke Böinghoff

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de