Veranstaltungskalender

09. Dezember 2020 Zurück

„Dialog Wasserstoff“: Experte stellt Beispiel aus Bayern vor

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) lädt für Mittwoch, 9. Dezember, von 9:00 bis ca. 10:15 Uhr zum digitalen „Dialog Wasserstoff“ mit anschließender Diskussion ein.
Referent Andreas Schmuderer, Leiter Projektentwicklung CoC Dezentrale Energiesysteme bei der Siemens AG, wird anhand eines Praxisbeispiels aufzeigen, wie die Erzeugung von Wasserstoff ausschließlich mit erneuerbaren Energien funktioniert.

„Im bayerischen Wunsiedel entsteht eine Anlage mit Modellcharakter. Sie wird erneuerbare Energien, zum Beispiel aus Photovoltaik (PV) und Windkraft, in das speicherbare Medium Wasserstoff (H2) wandeln und für verschiedene Anwendungen in der Mobilität und Industrie verfügbar machen“, weiß WFG-Innovationsberaterin Isabel Rulff, die den „Dialog Wasserstoff“ organisiert hat.
„Der Referent wird im Rahmen der Veranstaltung erklären, wie die Anlage funktioniert und wie es seinerzeit gelungen ist, eine Betreibergesellschaft mit lokalen Partnern zu gründen. Auch geht er der Frage nach, wie eine sektorübergreifende Nutzung erneuerbarer Energien als Zukunftsmodell gestaltet werden kann“, erklärt Rulff.
Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Akteure im Kreis Unna, die Inspirationen für die Umsetzung von Wasserstoff-Projekten suchen oder einfach nur neugierig sind, was die Erfolgsfaktoren eines solchen Projektes ausmachen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Interessierte werden gebeten, sich bis einschließlich 6. Dezember an
veranstaltungwfg-kreis-unnade unter Nennung des Veranstaltungstitels anzumelden. Anschließend erhalten die Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung sowie die erforderlichen Zugangsdaten zum virtuellen Konferenzraum.

Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de