Veranstaltungskalender

@Home, 9. Dezember, 17:00 bis 18:30 Uhr Zurück

Führung goes digital: Zwei Competentia-Events

Viele Unternehmen wünschen sich mehr Frauen in den Chefsesseln. Doch oft trauen sich die Kolleginnen keine Führungsaufgabe zu, erhalten nicht die entsprechende Chance im Betrieb oder glauben, dass sich eine solche Aufgabe nicht mit der Familie vereinbaren lasse.
Die Anforderungen an Führung ändern sich jedoch derzeit durch die voranschreitende Digitalisierung und die coronabedingte Zunahme des mobilen Arbeitens gewaltig. Welche Auswirkungen dies hat und wie gerade weibliche Fachkräfte von den neuen digitalen Gegebenheiten profitieren können, ist Thema von zwei Online-Veranstaltungen zum Thema „Frauen und Führung“, zu denen das bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna angesiedelte Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (Competentia) einlädt.

Diese Veranstaltungen richten sich an Expertinnen mit Führungserfahrung, Nachwuchs-Führungskräfte, junge Talente und Personalverantwortliche in kleinen und mittleren Unternehmen.

•   „Führung – Status – Wording. Oder: Wer räumt hier die Spülmaschine aus?“ heißt es am Mittwoch, 9. Dezember, von 17 Uhr bis 18:30 Uhr. Führung zeigt sich auch im Statusverhalten und in der Wortwahl. Weibliche Führungskräfte und Personalverantwortliche haben im Rahmen der Veranstaltung die Gelegenheit, sich zu der Thematik auszutauschen. Moderiert wird die virtuelle Netzwerkveranstaltung von Petra Sofia Hübers. Hier geht es zur Anmeldung.

•   „Virtuelle Brücken bauen. Boarding-Prozesse in Unternehmen gestalten“ lautet das Thema des Online-Workshops am Mittwoch, 27. Januar, von 10 Uhr bis 11:30 Uhr. Boarding-Prozesse und Übergänge in Unternehmen sind wichtiger Teil der Unternehmenskultur für die Bindung von Beschäftigten. In Zeiten von New Work sind sie eine besondere Herausforderung. Weibliche Führungskräfte haben die Beziehungen im Team oft im Blick. Im Rahmen des Workshops erhalten die Teilnehmenden Informationen zu verschiedenen Boarding-Instrumenten. Hier geht es zur Anmeldung.


Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenlos. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Links zur Teilnahme am Seminar werden kurzfristig verschickt.



Ansprechpartner/in

Zentrale Rufnummer

T
02303 27-1690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de