Veranstaltungskalender

wechselnd, 28. Februar, 20. und 27. März, jeweils 9 bis 16 Uhr Zurück

Workshop-Reihe Design Thinking

Mit Design Thinking komplexe unternehmerische Herausforderungen kreativ und strukturiert lösen

In einer Welt, in der sich die Rahmenbedingungen schnell ändern, ist Design Thinking ein mächtiges Werkzeug für die Innovation von Projekt-und Produktmanagement, sowie die Veränderung von Unternehmenskulturen gleichermaßen.

Design Thinking beinhaltet dabei im Wesentlichen die folgenden Komponenten:
• Zielgruppen und ihre Bedürfnisse in kreativen und strukturierten Arbeitsprozessen verstehen
• Eine Vielzahl an innovativen Lösungsmöglichkeiten mit Hilfe unterschiedlicher Methoden zur Ideenfindung entwickeln
• Innovative Lösungen mit Hilfe von Prototypen direkt mit den Nutzern testen

Design Thinking ist dabei nicht auf die Entwicklung und Innovation von Produkten oder Services begrenzt, sondern kann allgemein zur Analyse von Problemen und zur Ableitung von innovativen Lösungen eingesetzt werden. Damit ist die Methode sowohl für externe, als auch interne Anwendungsbereiche geeignet.

Unsere Referenten Diana Uhlmann und Simon Schuberth haben neben fundierten Theoriekenntnissen umfangreiche Praxiserfahrung aus zahlreichen Design Thinking Projekten und erarbeiten die Design Thinking Methode mit euch im Kontext anderer agiler Methoden (z.B. Google Sprint, Lean Startup, Scrum).

Für wen eignet sich die Seminarreihe?
• Sie wollen als Produkt- oder Projektmanager, Marketingverantwortlicher oder Führungskraft die Kunden-/Nutzerorientierung Ihrer Organisation verbessern und
Innovationen entwickeln
• Sie wollen multidisziplinäre Teams zusammenstellen und die Zusammenarbeit mit Hilfe kreativer Methoden erfolgreicher gestalten
• Sie wollen Ihre Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der agilen Methoden methodisch vertiefen
• Sie möchten sich zahlreiche kreative und effektive Kreativitätsmethoden kennenlernen.

Anmeldung nur für alle Termine möglich

Da die Termine aufeinander aufbauen, ist eine Anmeldung nur zu allen Terminen der Reihe möglich. Anmeldung bis zum 20. Februar unter veranstaltungwfg-kreis-unnade.

Der erste Workshop findet statt bei Carola Baxmann, Massener Straße 33 in Unna.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird im Rahmen des Projektes „Wissen schafft Erfolg“ durchgeführt. Sie wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner/in

Elke Böinghoff

Elke Böinghoff

T
+49 2303 27-2690

Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Postfach 20 22
59410 Unna

Tel.:02303 271690
Fax:02303 271490

postwfg-kreis-unnade
www.wfg-kreis-unna.de