Innovationsangebote

Innovation ist der größte Treiber für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Kreis Unna. Die WFG begleitet Sie mit zahlreichen Veranstaltungen und Beratungen bei den Innovations- und Veränderungsprozessen in Ihrem Unternehmen.

Leitung Unternehmensservice:
Anica Althoff
T. 0 23 03 27-19 90
E. a.althoff@wfg-kreis-unna.de

Zuständigkeitsbereich Innovation

  • Analyse konkreter Unterstützungs- und Kooperationsbedarfe
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Innovationsstrategien
  • Erstberatung zum Thema Patente & Schutzrechte
  • Innovations-Workshops
  • Finanzierungs- und Fördermittelberatung
  • Vermittlung von Kooperationen mit Hochschulen und Start-ups
  • Veranstaltungen zu aktuellen Innovationsthemen und Methoden

Reagenzgläser mit Inhalt

Innovationsregion

Mit unserer Hilfe ist mehr für Sie drin: In einer komplexen Förderlandschaft bereiten wir Ihrem Betrieb den Weg zu Fördermöglichkeiten und finanzieller Unterstützung von EU, Bund oder Land. Für die Innovationsprojekte von Morgen.

Portrait von Ansgar Burchard.
Fördermittel & Innovation:
Ansgar Burchard
T. 0 23 03 27-12 90
E. a.burchard@wfg-kreis-unna.de
Portrait von Viktoria Berntzen.
Fachkräftesicherung & Regionalagentur:
Viktoria Berntzen
T. 0 23 03 27-18 90
E. v.berntzen@wfg-kreis-unna.de

Zuständigkeitsbereich Fördermittel

  • Wir informieren zum Thema Fördermittel.
  • Sie finden mit uns die für Sie am besten geeigneten Fördermittel.
  • Wir begleiten Sie auf dem Weg zum Fördermittelantrag.

Kraftwerk mit Beleuchtung.

5-StandorteProgramm

Spätestens 2038 ist es so weit: Deutschland wird alle Steinkohlekraftwerke vom Netz nehmen. Das 5-StandorteProgramm ermöglicht die Transformation im Zuge des Strukturwandels durch ein umfangreiches Förderprogramm. Die WFG begleitet als Prozesslotse Projekte von der Ideenfindung bis zur Qualifizierung.

Portät von Timm Helten-Hildwein
Leitung 5-StandorteProgramm:
Timm Helten-Hildwein
T. 0 23 03 27-34 90
E. t.helten-hildwein@wfg-kreis-unna.de

Zuständigkeitsbereich Prozesslotse 5-StandorteProgramm

  • Hinweise zur Optimierung der Projekte,
  • Zusammenführen von Akteuren
  • Beratung zur förderkonformen Ausrichtung der Projekte
  • Schnittstelle zu verschiedenen institutionellen Einrichtungen wie der Business Metropole Ruhr, dem Wirtschaftsministerium, dem Projektträger Jülich oder der Bezirksregierung.