Sparkasse UnnaKamen: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2023

Detail image

Sparkasse UnnaKamen, Andreas Schlüter – 26.02.2024

Unna/Kamen. Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz blickte der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen jetzt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023 zurück. „Ein anspruchsvolles Jahr mit schwierigen Rahmenbedingungen, bedingt durch Einflussfaktoren wie internationale Konflikte, hohe Preissteigerungen und einem deutlichen Anstieg der Zinsen liegt hinter uns,“ führt Klaus Moßmeier zu Beginn aus. „Aber auch dies haben wir zusammen mit unseren Kunden sicher gemeistert.“

Bilanzsumme und Kundengeschäftsvolumen steigen erneut
Zum Stichtag 31.12.2023 beträgt die Bilanzsumme der Sparkasse knapp 3,6 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Kundengeschäftsvolumen liegt nun bei knapp 6,2 Mrd. Euro (+5 Prozent).

Stabiles Kreditgeschäft
Das Kreditvolumen weist eine Zunahme von 3,4 Prozent oder 100 Mio. Euro auf nunmehr 2,7 Mrd. Euro auf. Die Sparkasse UnnaKamen sagte im Jahr 2023 insgesamt 375 Mio. Euro Neukredite zu. Davon entfielen 87 Mio. auf Privatpersonen, 243 Mio. auf Unternehmen und Selbständige und 45 Mio. auf Institutionelle. Die Sparkasse begleitete zudem insgesamt zehn Existenzgründungen aus den Bereichen Handel, Handwerk und Dienstleistungen, mit einem Gesamtvolumen von 800.000 Euro. Dadurch konnten 15 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden.

Wohnungsbaufinanzierungen rückläufig
Die Sparkasse UnnaKamen sagte im vergangenen Jahr 80 Mio. Euro (-33 Prozent) an Wohnungsbaukrediten zu. Das Bausparvolumen im Berichtsjahr betrug 60 Mio. Euro und bestätigt den Trend des Vorjahres. Im vergangenen Jahr konnten 53 Immobilien an Kunden vermittelt werden. Das entspricht dem Vorjahresniveau.

Einlagengeschäft wächst weiter
Das Gesamtvolumen der Kundeneinlagen stieg um 4,1 Prozent oder 102 Mio. auf 2,6 Mrd. Euro.

Wertpapiergeschäft weiter im Aufwind
Das Wertpapiervermögen legte um 67 Mio. (+9,12 Prozent) auf knapp 800 Mio. Euro zu. Der Wertpapierumsatz stieg um 30 Mio. auf 264 Mio. Euro.

Digitalisierung und Kartenzahlungen nehmen weiter zu
Mit rund 14.000 Besuchern pro Tag ist die Internetfiliale die größte Filiale der Sparkasse. Dazu steigt die Beliebtheit der Sparkassen-App stetig. Mit knapp 28.000 aktiven Nutzern liegen Internetfiliale und App gleich auf. Dazu kommen täglich ca. 700 Anrufe im Kunden Service Center. Insgesamt liegt die Fallabschlussquote bei den angefragten Serviceleistungen bei gut 90 Prozent.
In 2023 wurden knapp 10,5 Mio. (+5 Prozent) Transaktionen mit der Girocard getätigt. Davon erfolgten fast 8 Mio. (+12,5 Prozent) kontaktlos und rund 130.000 Bezahlvorgänge wurden über das Smartphone abgewickelt. Das entspricht einem Zuwachs von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Sparkasse Unnakamen ein verlässlicher Partner für die Region
Die Sparkasse unterstützte in 2023 rund 400 Vereine und Institutionen in Unna, Kamen, Holzwickede und Fröndenberg mit fast 2 Mio. Euro an Spenden- und Sponsoringgeldern und war damit der größte Förderer des Breitensports, des kulturellen Lebens in der Region, des Bildungs- und Wissenschaftsbereiches sowie des sozialen und karitativen Lebens.
Darüber hinaus gab es weitere finanzielle Unterstützung durch die Stiftung Zukunft und die Kulturstiftung der Sparkasse UnnaKamen für Veranstaltungen und Aktionen.

Nachhaltigkeit ein zentrales Thema
Die Sparkasse legt bei ihren Aktivitäten und Maßnahmen ein großes Augenmerk auf das Thema „Nachhaltigkeit“. Für Ende März 2024 ist die Veröffentlichung des mittlerweile 4. Nachhaltigkeitsberichtes in digitaler Form geplant. Dort werden weitere konkrete Beispiele und Maßnahmen, wie die Sparkasse das Thema Nachhaltigkeit umgesetzthat, vorgestellt:

  • Installation von zwei E-Zapfsäulen an der Nordseite des Hauptstellengebäudes in Unna, eine davon sogar in Verbindung mit einem Behindertenparkplatz.
  • Installation von jeweils einer PV-Anlage auf den Dächern der Hauptgeschäftsstelle in Fröndenberg (Größe von 44 KWP / ca. 40.000 kwh / Jahr und Kamen (Größe v. 99KWP / ca. 90.000 kwh/Jahr) Beide Anlagen decken rund 40 Prozent des Energiebedarfs der jeweiligen Stelle.
  •  Vortrag vom Prof. Anders Levermann, Professor für die Dynamik des Klimasystems am Potsdam-Institut und einer der weltführenden Experten zu Meeresspiegelveränderungen, zum Thema „Klimawandel: Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft“ vor 350 interessierten Besuchern in der Stadthalle Unna.


Die Nachfrage nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten nimmt von Seiten der Kunden weiter zu und ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Kundenberatung geworden. Vor diesem Hintergrund hat die Sparkasse UnnaKamen im September 2023 in Zusammenarbeit mit der Deka einen eigenen Institutsfonds, den SK UnnaKamen Impact Invest, aufgelegt, der professionell von der Deka gemanagt wird. Die Kunden können hier Geld anlegen, mit dem Ziel eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und zwar weltweit. Insgesamt haben die Kunden aktuell fast 12 Mio. Euro im Institutsfonds angelegt. Seit der Auflegung des Fonds wurden rund 460 monatliche Sparpläne mit einem Volumen von jährlich rund 1 Mio. Euro eröffnet.

Sparkasse UnnaKamen eine moderne und attraktive Arbeitgeberin
Am 31.12.2023 beschäftigte die Sparkasse UnnaKamen 443 Mitarbeiter. Das sind 15 mehr als im Vorjahr. Die Sparkasse UnnaKamen bietet in diesem Zusammenhang zahlreiche Mehrwerte für ihre Mitarbeiter an. Zum Bilanzstichtag absolvierten 30 junge Menschen (drei mehr als im Vorjahr) ihre Ausbildung zum Bankkaufmann/frau. Diese Ausbildung ist modern sowie attraktiv und bietet zahlreiche interessante Möglichkeiten bis hin zur Möglichkeit eines Dualen Studiums. Die Chancen auf eine Übernahme nach einer erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung sind sehr gut. Die neue Ausbildungsperiode beginnt am 01. August 2024.  Hier sind noch 10 Ausbildungsplätze zu vergeben.

 

Das Bild zeigt Menschen an Tischen die einem Referenten zuhören, der etwas präsentiert.

23.04.2024  © 

Business Breakfast Bönen: Fördermittel waren Thema

Weiterlesen
Das Bild zeigt eine große Gruppe von Menschen auf einer Treppe. Im Vordergrund steht Ministerin Ina Brandes.

23.04.2024  © 

Ministerin zeichnet zdi-Netzwerk der WFG aus

Weiterlesen
Cybersecurity ist Thema beim Wirtschaftsdialog

22.04.2024

Cybersecurity ist Thema beim Wirtschaftsdialog

Weiterlesen
Das Bild zeigt fünf Personen, die die Ergebnisse der Grabungen begutachten.

15.04.2024  © 

ECO PORT SÜD: Archäologen untersuchen Areal

Weiterlesen
Neues Angebot der Bürgschaftsbank NRW

10.04.2024

Neues Angebot der Bürgschaftsbank NRW

Weiterlesen
Umweltwirtschaftspreis: Jetzt bewerben!

09.04.2024

Umweltwirtschaftspreis: Jetzt bewerben!

Weiterlesen
Das könnte Sie auch interessieren